Freitag, 22. November 2013

Freutag #27!

Ohhhh ich freu mich riesig! Mein Freutag fing genau genommen bereits gestern an, aber da er heute noch andauert, wird mein Beitrag auf jeden Fall etwas für den Freutag #27 ;-)

Gestern kam endlich meine Nähmaschine! Ich hatte mich schon vor einigen Monaten entschlossen mir eine zuzulegen und nun war es endlich soweit. Nachdem ich gegoogelt hab und auch meine Arbeitskollegin, die gleiche Empfehlung ausgesprochen hat, wie ich sie im Netz gefunden habe, fiel die Entscheidung ziemlich schnell auf die W6.

Am Montag bestellt und Donnerstag geliefert, ruckizucki! Und nachdem dann meine Tochter im Bett war, konnte ich gestern Abend auch die Maschine auspacken, die Anleitung studieren und alles ausprobieren. Ich - Tochter einer Schneiderin, die noch NIE an einer Nähmaschine gesessen hat! - saß dann also da und hab den Ober- und Unterfaden eingefädelt und auf einem alten Stück Stoff fleißig die Stiche ausprobiert. Hat richtig Spaß gemacht und nun kann es loooooosgehen mit dem Nähen!

Doch halt! Ich hab gar keinen Stoff und kein Zubehör und auch sonst keinen Plan :-/


Und dann hat man eine tolle Kollegin, die einem am nächsten Morgen im Büro ein kleines Starterpaket schenkt!!!  Ich habe 2 Stückchen Stoff, etwas Vlieseline und eine Anleitung für ein kleines Täschchen bekommen. Wie toll ist das denn bitte? ich hab mich heute Morgen riesig gefreut!

Und am Liebsten würde ich sofort loslegen. Doch ich möchte das Morgen in Ruhe machen. Ich hab immerhin schon die Schablone ausgeschnitten :-D Und außerdem ist heute Freitag und da schau ich doch gleich mal, ob die neue Häkelanleitung für das Babydecken-CAL auf Schoenstricken schon online ist! Dann wird noch ein wenig gehäkelt und dann fall ich tot ins Bett :-)


Freudig geht's nun ins Wochenende! Ich wünsch Euch was, liebe Grüße, Eure S.


Kommentare:

  1. Liebe Sibel,
    ich freu mich schon auf dein erstes fertiges Täschchen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sibel!
    Dein Blog ist toll. Ich liebe diese Abwechslung! Eine Frage habe ich zu deiner Nähmaschine: Wie gehts dir mit der Geschwindigkeit? Ich habe auch noch eine W6 zu Hause stehen, aber die näht mir einfach irgendwie zu schnell. Bei kniffligen Stellen kann man nur "drüberrasen" oder geht es dir mit deiner da besser?
    Alles Liebe, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth!

      Es freut mich, dass Dir mein Blog gefällt :-) also ich bin sehr zufrieden mit der W6, habe aber mangels Erfahrung natürlich keine Vergleichsmöglichkeiten. Ich finde aber, dass sich die Geschwindigkeit gut mit dem Pedal regulieren lässt und zu schnell finde ich sie nicht. Ich habe gerade gestern einen Kissenbezug genäht mit langen Seiten und Geradstich. Da konnte ich zügig nähen und hatte trotzdem alles im Griff. Und an kniffligen Stellen bin ich bisher auch sehr gut zurecht gekommen. Liebe Grüße, Sibel

      Löschen

Gib Deinen Senf dazu, ich freu mich ;-)