Donnerstag, 16. Januar 2014

MuFu-Obstkörbchen ;-)

Ich habe zwischendurch mal Restgarn verwertet und für mein Töchterchen ein kleines Körbchen gehäkelt. Ich fand es so süß für ihr ganzes Obst und Gemüse aus ihrer Kinderküche. Gehäkelt habe ich den Boden mit festen Maschen, den Rand hab ich dann mit halben Stäbchen gehäkelt und dabei auch nur in das hintere Maschenglied eingestochen. Am Rand hab ich ein Muschelmuster verwendet.

Das einzige was ich beim nächsten Mal anders machen werde, wenn ich zweifarbig etwas Rundes häkeln möchte, dass ich nicht spiralförmig, sondern in Runden häkeln werde. Auf dem Bild könnt Ihr nämlich den Übergang ganz deutlich sehen. Insgesamt nicht schlimm, aber mich stört es ein wenig :-)




Und den Grund, warum es ein MuFu-Körbchen ist, seht Ihr auf dem untersten Bild: meine Tochter meinte, das Körbchen sei als Kopfbedeckung doch viel schöner. Seitdem fliegt das Obst- und Gemüse in der Gegend herum und sie läuft mit dem Korb auf dem Köpfchen herum :-)  


Ein weiterer Beitrag für die Häkelliebe!

Liebe Grüße, Eure S.

Kommentare:

  1. Hallo Sibel,

    wie niedlich.
    Aber recht hat sie: Das ist doch ein wunderbares Hütchen!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Heike :-) ich glabu ich häkel noch eins! LG Sibel

      Löschen

Gib Deinen Senf dazu, ich freu mich ;-)