Sonntag, 20. Oktober 2013

Neuer Blog, neues Glück ...oder so ähnlich ;-)

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich die Vegan-for-fit Challenge nach Attila Hildmann gemacht und währenddessen gebloggt.

Vor kurzem packte mich nun mal wieder mein Handarbeitsspleen und ich hab kurzer Hand beschlossen einen neuen Blog ins Leben zu rufen. Davon gibt es viel zu wenige ;-)

Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen posten, was so Schönes von meinen Strick-oder Häkelnadeln fällt. Ich stricke und häkele schon seit ich zur Grundschule gehe, aber nie regelmäßig und immer mit größeren Durststrecken zwischendrin. Beim Stricken hab ich oft das Problem, dass ich etwas nicht fertigstelle, weil ich an einer Stelle nicht weiter komme. Zumindest war es früher so. Seitdem ich aber vor einiger Zeit wieder Stricke und dabei Tipps, Tricks und Ideen aus dem Internet hole, bin ich zuversichtlich, auch mal was Vernünftiges auf die Reihe zu bringen :-) Bitte keine Strick- oder Häkelanleitungen von mir erwarten. Ich werde grob beschreiben, was ich gestrickt oder gehäkelt habe, mehr nicht. Ich kann Strickanleitungen ganz schwer verstehen und deswegen versuche ich auch gar nicht erst welche zu schreiben. Beim Häkeln ist es ein wenig leichter, aber auch hier werde ich sicher keine detaillierten Anleitungen geben.

Dieses Jahr möchte ich mir außerdem auch noch eine Nähmaschine zulegen und vielleicht traue ich mich ja meine ersten genähten Stücke zu zeigen. Ich habe eine Kollegin, die sehr kreativ näht, insbesondere Taschen, aber auch ganz viel andere Dinge. Durch sie habe ich schon ein wenig Lust bekommen, das auch mal auszuprobieren. Meine Mutter ist selbst Schneiderin, doch irgendwie hab ich es verpasst, mir rechtzeitig Nähunterricht bei ihr zu holen. Jetzt hat sie selbst auch nicht wirklich große Lust mir das beizubringen, sie lebt aber auch manchmal 600 km oder 3.000 km - je nachdem wo sie sich gerade aufhält - entfernt von uns. Aber bei ihrem nächsten Besuch wird sie mir ein paar Stunden Nähunterricht geben müssen, da führt kein Weg daran vorbei!

Dann habe ich ja auch noch eine kleine Tochter (2 Jahre alt) mit der man so langsam anfangen kann zu basteln. Darauf freue ich mich ganz besonders. Gestern hat sie zu Hause das erste Mal Knete in die Hand bekommen - im Kindergarten hat sie sicherlich schon geknetet - und es ist so schön diese kleinen Kinderhände zu sehen, wie sie mit der Knete arbeiten: auseinander reißen, wieder zusammenkleben, platt drücken, Förmchen ausstechen und vieles mehr. Bald ist ja St. Martin und vielleicht ist unser erstes Projekt ein Laternen-Bastel-Projekt. Wer weiß?

Seit der VFF Challenge koche ich wieder gesünder und abwechslungsreicher, so dass ich sicherlich auch mal einen Foodpost bloggen werde. Ich werde auch hier nicht die Welt des Kochens neu entwickeln. Aber wenn mir etwas besonders gut schmeckt, was ich gekocht hab, dann teile ich das auch gerne.

Und last but not least gibt es ab und an mal einfach so mal ein Thema, das einen bewegt, das man gerne teilen möchte, auf das man gerne aufmerksam machen möchte und und und.

Also, wer möchte, liest mit, wer nicht möchte, lässt es sein. Ich freu mich über jeden Leser, still oder laut, mit Kommentaren oder ohne Kommentare, mit Anregungen oder mit Kritik.

Gleich kommt mein erster Post zum Häkeln ;-)

Bis dann, Eure S.




Kommentare:

  1. Oh, schön! Ich freu mich, von dir zu lesen und bin gespannt, was da alles so kommt. Ich wollte mich gleich als Leserin eintragen, aber das GEHT JA GAR NICHT! Na so was...
    LG
    Heike
    P.S.: Danke, dass du meinen Blog verlinkt hast ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Heike! Ich schau gleich nochmal in die Einstellungen, dann kannst du dich auch als Leserin eintragen ;-) Lg, Sibel

      Löschen

Gib Deinen Senf dazu, ich freu mich ;-)