Montag, 4. August 2014

Liya liebt Lieselotte

Ich habe mich tatsächlich mal an das Projekt Tasche / Rucksack nähen herangewagt. Bisher habe ich ja immer nur Kleinigkeiten genäht, aber ich wollte meinem Mädchen unbedingt einen kleinen Rucksack nähen.

Also habe ich im Netz gestöbert und bin auf das Freebook "Kinderruckack Lieselotte" von Liebling  gestoßen. Ich hab mir die Anleitung mehrmals angeschaut und durchgelesen und habe mich dann entschlossen zu meinem Stoffhändler auf den Weg gemacht. Entschieden habe ich mich für einen Jeansstoff mit weißen Punkten als Außenstoff. Eigentlich wollte ich einen dunkelblauen unifarbenen Jeansstoff, den gab es aber nicht. Für die Aufsatztasche und die Klappe habe ich einen Blümchenstoff gekauft. Ich bin ja nicht so bunt und experimentierfreudig, deswegen ist die Stoffauswahl noch relativ "schlicht" ausgefallen. Ich sehe immer diese tollen bunten Stoffe und tu mich dann mit dem kombinieren so schwer. Für den Innenstoff habe ich rotes Wachstuch gewählt mit weißen Herzen. Wachstuch deswegen, weil mein Mädchen ganz oft ihre Flasche in der Kita in den Rucksack steckt, ohne sie vorher zu verschließen. Und so kann ich die Tasche ganz leicht auswischen, wenn wieder mal was ausläuft ;-)

Nun denn, es sollten rote Gurtbänder werden und eine rote Kordel bzw. ein roter Gummizug. Kleinigkeiten wie die Gurtversteller etc. habe ich dann im Internet bestellt.

Am Samstag habe ich mich dann rangesetzt und von Mittags um 12 bis abends um 20 Uhr genäht wie ne Bekloppte. Kurze Unterbrechungen gab es nur zum Essen oder mal zum Betüddeln meiner Maus.

Die Anleitung ist sehr gut und detailliert, so hab auch ich die einzelnen Schritte gut verstanden. Schwer wurde es beim Nähen der Gurte an die Tasche, das war dann teilweise too much für meine Nadel und so sind mir 2 Stück abgebrochen, gut, dass ich Ersatz da hatte :-)

Was leider noch doof war: Ich habe 3 cm Gurtband gekauft und Gurtversteller 3 cm. Leider war genau der Innenteil des Gurtverstellers, wo das Gurtband eingefädelt wird, nur 2,5 cm breit, so dass das Gurtband nicht glatt auf dem Gurtversteller liegt. D.h. jegliches Verstellen wird irgendwie anstrengend, man kann nicht einfach so mal ziehen. Aber ich hatte keine Lust nochmal neue Teile zu bestellen und alles wieder einzupacken und abzubauen, um dann am nächsten WE wieder weiterzumachen. Ich nähe nämlich am Esstisch im Wohnzimmer. Die Tasche sollte fertigwerden! Ist aber im Endeffekt nicht weiter schlimm, denn die Träger haben wir jetzt eingestellt und so bleiben sie auch, als gibts gar kein Gewurschtel.

Beim Nächsten Mal würde ich dann auch noch den Haltegriff andersherum an das Rückenteil nähen, ist aber nur nebensächlich und stört auch nicht.

Ach ja und die Taschenklappe habe ich  mit selbstgehäkelten Buchstaben verziert, natürlich der Name ;-) Habe im Eifer gar nicht gemerkt, dass ich den Namen gar nicht mittig positioniert habe, aber das ist dann der individuelle Touch :-D

Tja, und so sieht das fertige Stück aus. Tochter ist begeistert, ich auch. Und stolz bin ich auch ein wenig auf mich, hätte nicht gedacht, dass ich das mal hinbekomme ;-)








Die Tasche war dann am nächsten Tag auch gleich im Einsatz, als wir den Wuppertaler Zoo besucht haben. Die Kamsnaps hab ich am Sonntag Morgen noch schnell rangemacht. Was ich jetzt noch machen muss ist das Brustband, damit die Träger nicht von den Schultern rutschen. Aber da ich am nächsten Samstag noch einige Leseknochen nähen muss, mach ich das in einem Abwasch gleich mit.

Vielen Dank liebe Florentine für das tolle Freebook! Und meine Lieselotte verlinke ich natürlich auch gleich bei der Linksammlung :-)

Und endlich kann ich auch mal bei Kiddikram verlinken, yeah ;-)






Kommentare:

  1. Hallo auch :-D.
    Einen hübschen Rucksack hast du da genäht. Ich finds gar nicht schlimm, dass die Buchstaben nicht mittig sind. Schaut aus wie gewollt.
    Und natürlich auch vielen Dank für die Verlinkung bei mir.
    LG
    Florentine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es sind ja wirklich so schöne Lieselottes entstanden, Wahnsinn! :-)

      Liebe Grüße, Sibel

      Löschen
  2. Der Rücksack ist wunderschön, und deine Tochter bestimmt stolz wie "Bolle".

    Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht toll aus.
    Danke für die Beschreibung... das Schnittmuster hab ich für meinen Zwerg auch noch in Planung... abre ich muß erst mal die Stoffentscheidung treffen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Gib Deinen Senf dazu, ich freu mich ;-)